Skip to main content

Zuletzt aktualisiert am: 18.12.2017

Gymnastikmatte Kaufberatung

Ziele festlegen

Zuallererst sollten Sie sich über ihr Ziel im klaren sein. Wollen sie ihre Muskeln stärken und straffen, benötigen sie nicht zwingend das teuerste Modell. Hier genügt eine Matte im niedrigen Preissegment, da diese lediglich als Unterlagen fungiert. Besonders beliebte Übungen im Kraftbereich sind Sit-Ups, Liegestütze und Co. Da diese Übungen nicht auf besondere Erholsamkeit oder Entspannung ausgelegt sind, genügt eine Gummimatte die ihre Bewegungen dämpft, und ihnen eine ordentliche Basis für ihr Training bietet. Hier brauchen sie der Dicke und Beschaffenheit der Matte keine allzu große Bedeutung zu schenken. Der Preis solch einfacher Matten liegt bei 20 – 25€.

Die passende Gymnastikmatte finden Sie in unserem Gymnastikmatten Vergleich

Verschiedene Farben

Natürlich gibt es bei den Gymnastikmatten eine sehr große Farbpalette. Jeder kann sich seine Lieblingsfarbe auswählen und somit die Gymnastikmatte bestellen. Die beliebtesten Farben sind Schwarz, Blau, Grün, Grau und Braun. Weiß ist eher selten in den Top 5, da sie sich schnell verfärben.

Anzeige

Impact – Advanced Workout System©

89,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Dezember 2017 20:13
Detailsbei
ansehen

Marken Gymnastikmatten

Im Bereich der Gymnastikmatten haben sich auch die großen Sportmarken etabliert und sind auf dem Markt präsent. So gibt es natürlich auch Gymnastikmatten von Herstellern wie Adidas und Sissel. Am Ende kommt es auf Ihren Geschmack an. Oft sind solche Markenprodukte faltbar und somit leichter zu verstauen.

Auf was ist sonst zu achten?

  • richtige Maße wählen
  • Material ohne Chemie
  • durchschnittlicher Preis

Etwas mehr Geld in die Hand nehmen sollten Sie wenn Sie ihr Training auf Beweglichkeit ausrichten möchten. Viele Dehnübungen verlangen nach einem bequemen Untergrund da sich viele auch in der Bauch- oder Rückenlage abspielen. Auch die Entspannung ist ein nicht zu vernachlässigender Faktor beim Training der Beweglichkeit. Bei Schmerzen aufgrund harter Druckstellen fällt es merklich schwerer sich auf den gewünschten Muskel zu konzentrieren, und diesen gezielt loszulassen. Daher sollten Sie, wenn Sie diese Art des Trainings bevorzugen, eine weichere und auch etwas dickere Gymnastikmatte wählen. Preislich liegen diese nicht sehr weit über dem billigen Preissegment. Solche Matten gibt es ab ca. 30€ zu kaufen.
Noch eine Stufe höher liegen die Erwartungen und Ansprüche bei Yoga und Pilates. Diese Arten des Sportes zielen unter anderem auch auf die gezielte Entspannung und Erholung ab, auch um dem berühmten Alltag zu entfliehen. Auch die Angebote bei Yoga- und Pilatesmatten gehen deutlich auseinander. Schon allein die Verwendung von Matten im Pilates steht schon seit langer Zeit zur Debatte. Schaut man sich zum Beispiel alte Aufnahmen aus der Anfangszeit des Sportes in den 1950er Jahren an, erkennt man dass der Körpertrainer und Begründer des Pilates, Joseph Pilates, sein Training bereits auf dem nacktem Boden absolvierte.

 

Gymnastikmatte Kaufberatung Beim Pilates werden die Übungen sehr langsam und mit großer Konzentration ausgeführt. Ein besonderes Augenmerk liegt auf dem Atem. Dadurch sind für den Sport viel Ruhe und Geduld erforderlich. Schmerzen aufgrund von zu dünner Matten sind, besonders bei Ungeübten, unerwünscht, da es Ihnen deutlich schwerer fällt ihre Konzentration auf das Wesentliche zu lenken.Somit sollten Anfänger auf eine etwas dickere Matte zurückgreifen. Sie darf jedoch nicht zu weich sein.
Ähnliches gilt für die diversen Varianten des Yoga. Yoga besteht aus zwei elementaren Säulen, der sportlichen Seite und der spirituellen. Die verschiedenen Varianten sind mal eher auf die eine, ein anderes Mal wiederum auf die andere Seite ausgerichtet.Gerade Außenstehende sind oft nicht auf die große sportliche Herausforderung gefasst, und sind später von der hohen Intensität überfordert. Folgende Varianten können Sie in Betracht ziehen.

Like, teile und kommentiere jetzt den kostenlosen Fitnessmatten Ratgeber


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!