Skip to main content

Zuletzt aktualisiert am: 02.12.2021

Schmutzfangmatte

Eine Schmutzfangmatte gibt es in vielen verschiedenen Designs und  bestimmt den ersten Eindruck Ihrer Wohnung. Auch Ihren Gästen wird sie direkt ins Auge fallen. Ihre Gäste werden begeistert sein, wenn sie einer edel oder einer humorvoll gestalteten Schmutzfangmatte gegenüberstehen. Aber auch Sie erfreuen sich jeden Tag neu daran. Die Auswahl einer solchen Matte geht über zahlreiche Formen und Farben, aber auch als Meterware oder nach Maß so wie es ein jeder benötigt, eine multifunktionale Erfindung.
Um seine Schmutzfangmatte als eine besondere Art, wie z.B. als Willkommensgruß zu repräsentieren, kann man sie unterschiedlich gestalten: manche mögen sie mit einem Motto, wieder andere benutzen sie als Rasen Matte für den Balkon oder ganz einfach und schlicht aus Baumwolle. Dann gibt es noch die strapazierfähigen, natürlichen Kokosmatten und ganz zum Schluß noch Vynil. Der sehr robust. biegsam, schlagfest, eine optimale Haftung am Boden hat und Trittschall- und Geräusche hemmend ist.
In einer neuen Modernen Wohnung kreiert man eher eine schlichte geradlinige Schmutzfangmatte, während man zu einer Altbauwohnung eher etwas klassisches oder farbintensiveres wählt. Mittlerweile erhält man auch von bekannten Künstlern gestaltete Matten.

Anzeige

Wozu benötigt man eine Schmutzfangmatte?

Zur Benutzung kommen die Matten, entweder vor der Haustüre oder im Flur, Treppenhaus, in der Küche vor der Spüle oder im Eingangsbereich von Terrasse, Rasen und Balkon oder einfach vor dem Schuhschrank in der Diele, aber auch in der Geschäftswelt werden sie gerne gesehen.
Sie sind hervorragend geeignet, um den Schmutz der Straßen draußen zu lassen. Und ganz gleich ob es um ihr Haus geht oder für ein größeres Unternehmen: die Schmutzfangmatten nehmen es sehr Ernst mit der Sauberkeit und Sicherheit. Besonders wenn es draußen stürmt, regnet oder schneit, sie vermindern die Rutschgefahr, besonders auf glatten Fliesen.
Damit man aber lange Freude an ihnen hat, sollte man darauf achten, sie regelmäßig zu säubern. Man kann sie wie bei einem Teppich ausklopfen, dabei wird der Schmutz von den Fasern im Innern gelöst und man kann ihn einfach entfernen. Beim Kauf vielleicht darauf achten, ob man die Matten auch waschen kann oder ob sie Trockner geeignet sind. Meistens auf den Pflegehinweisen erkenntlich.